Butenplöner unterstützen Musical-Produktion am GSP mit 1.000 Euro

Seit vielen Schüler-Generationen wird am Gymnasium Schloss Plön Theater gespielt. Und seit vielen Jahren fördern die Mitglieder der “Vereinigung der Butenplöner e.V.” die pädagogische Arbeit an ihrer alten Schule wie zum Beispiel die Theater-AG.

In diesem Jahr steht wieder ein Projekt einer der traditionsreichsten Arbeitsgemeinschaften des Gymnasiums Schloss Plön an. Die Theater-AG wird nach den großen Erfolgen von “Der kleine Horrorladen” (2016) und “Mamma Mia” (2017) das “West High School Musical” in einer aufwendigen Inszenierung aufführen. Seit Beginn des Schuljahrs laufen die Vorbereitungen mit dem Ziel, den Gästen eine Aufführung auf hohem Niveau zu bieten. Und auch dieses Mal sind eine große Zahl Schülerinnen und Schüler aus mindestens vier Jahrgängen beteiligt.

Die Butenplöner unterstützen die Jugendlichen in ihrem ehrgeizigen Projekt. Insgesamt 1.000,- Euro stellt der Ehemaligenverein der Theater-AG zur freien Verfügung. “Tolle Leistung, eine Aufführung dieser Art auf die Beine zu stellen. Und es ist schön zu sehen, mit wieviel Leidenschaft so viele Schüler am Werk sind.”, sagte der Erste Vorsitzende Stefan Wandelt.

Das Stück feiert Premiere am 23. März 2018. Einlass ist um 19:45 Uhr, Beginn der Vorstellung 20:00 Uhr. Die Plätze sind nicht nummeriert. Weitere Aufführungen finden am 24., 26. und 27. März jeweils 20:00 Uhr statt.

Karten sind ab dem 01.03.2018 für 5,- Euro bzw. 3,- Euro bei der Buchhandlung Schneider sowie in den großen Pausen in der Schule erhältlich.