Richtfest des neuen Fachgebäudes des GSP

Richtfest des neuen Fachgebäudes des GSP

Am 13.9.2018 feierten Landrätin Ladwig und der Vorsitzende des Ausschusses für Schule Herrn Peetz gemeinsam mit Schuldirektorin des  Gymnasium Schloss Plön (GSP) Frau Paulsen Richtfest für das neue Fachgebäude. Ab 2019 wird es die neue “Heimat” der Fächer Kunst, Biologie, Physik und Chemie. Die Vertreter des Kreises wiesen besonders daraufhin, dass es zur Zeit die größte und teuerste Baumaßnahme des Kreises sei.…

Altbau-Sanierung am GSP beginnt im Frühjahr 2019

Altbau-Sanierung am GSP beginnt im Frühjahr 2019

Am Gymnasium Schloss Plön steht im kommenden Frühjahr die Sanierung des denkmalgeschützten Altbaus an. Neben der Dämmung des Daches und einer neuen Heizung, wird das Gebäude aus dem Jahr 1899 barrierefrei: Das zentrale Treppenhaus erhält einen Aufzug. Danach wird der alte Neubau abgerissen. Bis dahin dient er während der Sanierung als Ausweichquartier. 

Mehr dazu hier.

Neubau am GSP: Fachgebäude wächst

Neubau am GSP: Fachgebäude wächst

Das neue Fachgebäude für das Gymnasium Schloss Plön nimmt sichtbare Formen an. Sechs Monate nach der Grundsteinlegung stehen die ersten beiden Etagen des Neubaus. In den kommenden Wochen soll das Dachgeschoss aufgesattelt werden. Die Einweihung ist im Frühjahr 2019 geplant.

Foto u. Text: Dirk Schneider, Quelle: kn-online.de

Jede Menge Beton für den Neubau am GSP

Jede Menge Beton für den Neubau am GSP

Am Samstag, den 19.05.2018 hieß es vor dem Gymnasium Schloss Plön (GSP) “Parken verboten”. Der Grund dafür: Eine riesige Betonlieferung für den dreigeschossigen Neubau, der momentan auf dem Gelände des GSP entsteht. Nach der Fertigstellung sollen dort zukünftig der Unterricht in Biologie, Chemie und Physik sowie in der Fachschaft Kunst, Werkstatt und Textil stattfinden.

Aber bis es soweit ist, dauert es noch: Die erste Decke wurde gerade gegossen.…

Grundsteinlegung für den Neubau am GSP

Grundsteinlegung für den Neubau am GSP

Am 08.12.2017 wurde der Grundstein gelegt. Wie Landrätin Stephanie Ladwig sagte, entstehe ein Bau, in dem später die Fachkompetenzen vermittelt würden, die heutzutage wichtig seien: Biologie, Chemie und Physik sowie Unterricht in der Fachschaft Kunst, Werkstatt und Textil legten die „Grundlage für hoffentlich viele erfolgreiche Schul- und Lebenswege“. Foto:  Peter Thoms, Quelle: kn-online.de